Werden wir die CO2-Emissionen ausreichend schnell reduzieren?

Können wir das 2°C-Ziel überhaupt noch erreichen?

Wieviel Zeit bleibt?


aktuelle globale CO2-Emissionen pro Sekunde


1145 Tonnen CO2 pro Sekunde entlassen wir in die Atmosphäre. Das ist viel. War das schon immer so? Nein.

Du siehst:

  1. Die CO2-Emissionen haben sich seit 1965 verdreifacht.
  2. In einem Jahr sind es aktuell ~36 Milliarden Tonnen CO2

Macht das was? Steigt deswegen der CO2-Gehalt in der Atmosphäre an? 

Ja, von ~280 ppm (vorindustriell, also 1850-1900) auf aktuell ~400 ppm. Das ist deutlich. In weniger als 150 Jahren haben wir die Atmosphäre mit CO2 auf eine Konzentration angereichert, die es sicher seit 800.000 und wahrscheinlich seit mindestens 2.000.000 Jahren nicht mehr gab (Quelle 20).


Wieviel CO2 dürfen wir noch freisetzen, wenn wir das 2°C-Ziel erreichen wollen?

Wir dürfen ab 2015 noch ein Gesamt-Budget von 590 bis 1250 Milliarden Tonnen CO2-Emissionen freisetzen, um das +2°C-Ziel zumindest mit einer 66%-igen Wahrscheinlichkeit zu erreichen (Quelle 15). Stellen wir also die Uhr im Jahr 2015 auf Null und schauen was passiert bzw. was passieren müsste:

Der orangene Bereich ist die kritische Zone, die wir besser gar nicht erst betreten sollten. Du siehst folgendes:

  1. Die dicke, schwarze, noch sehr kurze Linie ganz links unten zeigt an, wieviel vom Gesamt-Budget der noch "erlaubten" CO2-Emissionen wir bereits verbraucht haben. Die Kurve ist kurz (der 2016-Wert ist noch ein Schätzwert), zeigt aber deutlich nach oben
  2. Die zweitoberste, graublaue Linie zeigt, was passiert, wenn wir weiterhin soviel CO2 ausstoßen wie 2015. Wir betreten den kritischen Bereich bereits im Jahr 2030 und sind noch vor 2050 an der Obergrenze des kritischen Bereichs angelangt
  3. Jorgen Randers (oberste, etwas kürzere Kurve) ist in seinem Bericht "2052"  wenig zuversichtlich. Er rechnet zwar "nur" mit einem Maximum von 8,1 Milliarden Erdbewohnern, sieht aufgrund der prognostizierten CO2-Emissionen aber keine Chance, das 2°C-Ziel zu erreichen
  4. Selbst wenn wir die CO2-Emissionen um 2,5% pro Jahr verringern würden (orangene Kurve), würde das nicht ausreichen, um das 2°C-Ziel zu erreichen. Noch vor der Jahrhundertwende wären wir ganz oben im kritischen Bereich angekommen.
  5. Eine jährliche 5%-ige Reduktion der CO2-Emissionen (unterste Kurve) wäre schon deutlich besser, aber auch noch nicht ganz sicher ausreichend. Immerhin kommen wir auch damit noch in den kritischen Bereich. 

Also was wäre nun der Prozent-Wert, um den wir die jährlichen globalen CO2-Emissionen fortlaufend  senken müssten (immer bezogen auf das jeweilige Vorjahr), um das 2°C-Ziel zumindest mit einer 66%-igen Wahrscheinlichkeit zu erreichen?

Wir müssen den CO2-Ausstoß bis 2100 jedes Jahr um 5,2 % absenken, um das 2°C-Ziel mit einer 66%-igen Wahrscheinlichkeit zu erreichen.